Datenschutz Tool, Umsetzung Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Ihr DSGVO – Tool

Die Umsetzung der DSGVO ganz einfach

 

Was ist zu tun? Alles beginnt mit dem „Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten“. Was das ist, und wie Sie das erstellen, erfahren Sie, wenn Sie weiter nach unten scrollen. Wir erklären Ihnen jeden Schritt verständlich und erleichtern Ihnen die Erstellung durch eine übersichtliche Darstellung Ihrer persönlichen Verarbeitungstätigkeiten.

Grundlegende Informationen finden Sie weiter unten.

Ihre Vorteile als Premium-Nutzer

  • Vorlagen

    Wählen Sie aus mehr als 40 Vorlagen, die Ihnen die Umsetzung der DSGVO erleichtern.

  • Beispieltexte

    Sie erhalten von uns immer aktuelle Beispieltexte im Downloadbereich.

  • Unterstützung

    Schritt-für-Schritt Anleitungen, wie Sie die Dokumentationspflicht erfüllen können.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit dem 25. Mai 2018 im gesamten Unionsgebiet unmittelbar anwendbar und bringt zahlreiche Änderungen mit sich. Bis zu diesem Stichtag mussten alle Unternehmen die erforderlichen Unterlagen erstellt haben, um ihre Verpflichtungen aus der neuen Rechtslage zu erfüllen. Andernfalls drohen empfindliche Geldstrafen: Die nach der alten Rechtslage mögliche Strafhöhe wird von bis zu 25.000,00 Euro auf bis zu 20 Mio. Euro oder 4 % des weltweiten Jahresumsatzes angehoben.

Unternehmen müssen dokumentieren, wofür sie personenbezogene Daten verarbeiten. Zur Erfüllung dieser Dokumentationspflicht muss ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten erstellt werden (eine Verarbeitungstätigkeit ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck). Wir haben ein – kostenloses – Datenschutz-Tool geschaffen, mit dem ein solches Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten ganz einfach und übersichtlich selbst erstellt (und die Verpflichtung der DSGVO eingehalten) werden kann.

Mit diesem Datenschutz-Tool kann jede Datenanwendung ausführlich dokumentiert und anschließend als übersichtliches Dokument heruntergeladen werden; Erklärungen und Ausfüllhilfen sind beim Datenschutz-Tool ebenso vorhanden, wie eine umfangreiche Begriffserklärung. Eine ausführliche Anleitung im Downloadbereich hilft Ihnen bei der Nutzung des Tools, indem Ihnen jeder Schritt einfach erklärt wird.

 

Was ist ein Verantwortlicher? Was ist ein Betroffener? Was ist ein Auftragsverarbeiter? Was ist eine Datenanwendung? Was sind personenbezogene Daten? Wann spricht man von einer Verarbeitung von Daten? Wann ist die Verarbeitung von Daten zulässig?

All diese Fragen und viele mehr werden nach der Registrierung in unseren FAQs beantwortet.

Es gibt auch eine – jedoch kostenpflichtige – Premium-Variante (diese kostet pro Jahr EUR 120,00 zzgl. USt.); sie enthält eine Vielzahl bereits vorgefertigter Vorlagen und ermöglicht den Zugriff auf stets aktualisierte Entwürfe für Verträge sowie Beispieltexte und Ausfüllhilfen. Premium-Nutzer erhalten auch regelmäßig Informationen, sollten auf Grund von Änderungen der Rechtslage Anpassungen erforderlich sei.

Nichts. Sie ist und bleibt kostenlos. Mit der kostenlosen Variante können Sie die nach der DSGVO vorgeschriebenen Dokumentationspflichten wahrnehmen.

Zugriff auf unsere Vorlagen erhalten Sie nur in der Premiumvariante. Diese kostet EUR 120,00 (zzgl. USt.) pro Jahr. Keine Angst: Bevor Sie einen kostenpflichtigen Vertrag abschließen, weisen wir Sie auf die Kosten hin.

Ein großer Vorteil unseres Online-Tools ist, dass Sie das Verzeichnis direkt auf der Website erstellen und abspeichern können. Mit Ihren Zugangsdaten und somit Ihrer E-Mailadresse können Sie jederzeit auf das Verzeichnis zugreifen, um es zu bearbeiten oder ganz einfach auszudrucken.