Machbarkeitsstudie „Bioenergiedörfer Amtsbereich Zarrentin“
Zarrentin Kloster - Foto: Jörn Lehmann

Machbarkeitsstudie „Bioenergiedörfer Amtsbereich Zarrentin“

Machbarkeitsstudie „Bioenergiedörfer Amtsbereich Zarrentin“

Amt Zarrentin auf dem Weg zum (Bio-)Energiedorf
Klimawandel und sich verknappende fossile Energieträger – Themen, die heute in aller Munde sind. Die Umgestaltung der Energieversorgung ist ein zentraler Bestandteil der nachhaltigen Entwicklung. Die Energieversorgung der Zukunft muss auf erneuerbaren Energieträgern beruhen und höchst effizient sein.

Bereits im Jahr 2010 haben die Gemeinden des Amtes Zarrentin durch entsprechende Beschlüsse die politischen Weichen gestellt, gemeinsam als Amt den Weg zum (Bio-)Energiedorf zu beschreiten. Dabei spielen sowohl die Einbindung der Bürger in die Projekte als auch deren Teilhabe an günstigen Preisen – die unmittelbare Teilhabe also – eine wichtige Rolle.

Der erste Schritt zur Umsetzung war die Erstellung einer entsprechenden Machbarkeitsstudie.
Diese soll insbesondere vorhandene Potentiale für eine nachhaltige Energieversorgung aus erneuerbaren Energieträgern für den gesamten Amtsbereich offenlegen. Ziel der Gemeinden ist es, die Aktivitäten im Bereich Erneuerbare Energien unter Teilhabeaspekten zu koordinieren und berechtigte Interessen der Akteure, also der Erzeuger und der Verbraucher sowie Dienstleister, zusammenzuführen.

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte diesen Anlagen: